Klostercafé Fiedler

Ihre historische Bäckerei und Café in Lehnin
 

Ohne Brot ist nix los!



Deshalb „Willst’n Tipp“ von Michael Fiedler zu Aufstrichen aus dem Hause:Landfeinkost Rädel: https://land-fein-kost.de/ produziert von Gudrun-Aimée Spalke






Wurzelbrot und Olivenbutter:     

Butterschmalz und Olivenöl plus Kräuter der Provence sind gute Zutaten  / eine Delikatesse Wurzelbrot harmonisiert mit der Olivenbutter: fast perfekt abgestimmt: beide Geschmacksrichtungen ergänzen sich: die Ursache liegt in der 24 Stunden-Teig-Langzeitführung  des Wurzelbrotes: Geschmacksausbildung .Ein ganz normales Weißbrot würde durch fallen. Es muss schon ein Brot mit Geschmack sein. Ein Vollkornbrot würde auch passen.






Holsteiner Kruste und Leinölschmalz: Das Leinölschmalz ist fluffig, ölig, sehr dominant.

Und, passt gut zu einem kräftigen Sauerteigbrot. Dann erfährt man auch ein würziges, cremiges Geschmackserlebnis.



Bauernbrot und Paprika-Tomate-Brotaufstrich

Das Bauernbrot ist die perfekte Grundlage für den würzig-lieblichen Brotaufstrich. Die Schärfe des Paprikas und das liebliche Tomatenaroma harmonieren gut miteinander.

Das kräftige Bauernbrot „würdigt“ die Geschmacksnote des Brotaufstriches und es lässt sich original genießen.





  Willst’n Tipp: Vollkornbrot






Eine Königin der Brote ist unser Vollkornbrot.

Das ist auch die Meinung der Chefin Elisabeth Meyer vom Lehniner Hotel Markgraf (www.hotel-markgraf.de)

Ihr Urteil: krönender Brotduft, einen tollen herzhaften Eigengeschmack. Man schmeckt die Sauerteigführung.

Elisabeth Meyer empfiehlt die „Brandenburger Jausenplatte“ zu diesem Vollkornbrot:

Eine kräftige Rinderschlagwurst, eine feine Leberwurst und Rohschinken. (http://www.hotel-markgraf.de/restaurant/)










Willst’n Tipp: Leinen-Mühlenbrot- und Brötchen & ein Rote Beete Carpaccio oder Salat

Unser Leinen-Mühlenbrötchen wird mit dem Leinensaat-Presskuchen der Manufaktur: Landfeinkost aus Rädel hergestellt. Es ist ein leichtes, sehr bekömmlichen Brötchen und eine gute Beilage zu einem Roten-Beete Salat oder Carpaccio....mit Geheimtipp: Heidelbeersenf und Kräutersalz (https://www.holunder-und.co/willst-n-tipp/)







Brötchen-Empfehler....für "Deckel" & "Boden"

Die erste Brötchen-Gutschein-Runde war ein voller Erfolg! Vielen Dank an alle Besucher und Kunden des Kloster-Cafés, die unsere Brötchen einfach lieben.

So schreibt Ute Weiler: "Da liegen sie nun vor mir, ein köstliches Kürbiskern und ein leckeres Maisspitzbrötchen..."Die Qual der Wahl ist da! Aber Frau Weiler schreibt weiter: "Und während ich mich quäle mit der Wahl, erlöst mich flugs meien Familie von derselben: sehe ich nun plötzlich statt der leckeren Brötchen in zufrieden schmatzende Gesichter! Eure Brötchen sind echt ein Genuss!

Ihre Empfehlung zu Kürbiskern & Maisspitz: Marmelade...welche? & frischer Lachs....Hmmm...Hier möchte man sich glatt zum Frühstück einladen.

----------------------------------------------------------------------------------

Sophie D. Fleisch aus Nahmitz schreibt:

....... das Kloster-Café ist mehr  als nur eine Bäckerei. Durch die mittige Ortslage und die schöne Terrasse ist es ein Ort der Begegnung und quasi die Verbindung zwischen Alltag (einkaufen. Neuzeit etc.) und Klostergelände (Entspannung, Meditation, "archäologische Stätte" etc.)... Am wichtigsten ist allerdings, wie immer, die Freundlichkeit der Mitarbeiterinnen! Weil wir erst vor ca. 2 Jahren zugezogen sind, war das Kloster-Café der erste Ort in Kloster Lehnin, an dem man sich konkret willkommen fühlte. Deshalb ist das Kloster-Café ganz schnell meine Stammbäckerei geworden........

Ihre Empfehlung: ein ganz normales Fidler-Brötchen und das Käsebrötchen: mit Aprikosenmarmelade zum Ei und ein milder fetter Käse z.B. ein Junger Gouda

--------------------------------------------------------------------------------------

Firma: Gipsnich: Ihre Empfehlung: Maisspitz & Kürbiskernbrötchen...